Über mich...

Schon sehr früh nahmen meine Vorstellungen, was ich einmal werden möchte Gestalt an.

Ich war etwa 12 Jahre jung, da erfüllte es mich mit Glücksgefühlen bei dem Gedanken später einmal:

  • Dem Leben / der Gesundheit (anderer) zu dienen.
  • Wissen weitergeben / lehren.

Meine berufliche Karriere begann 1978 mit einem medizinischen Fachschulstudium.

Zunächst waren mein Tätigkeitsgebiet (zum Teil) schwerstkranke Kinder.

Später ist die Dermatologie zur Hauptaufgabe meines Berufsleben geworden.
Die Haut, als großes Organ faszinierte mich. Mein damals sehr gestrenger Chef :-) ließ keine Gelegenheit aus, mein / unser Wissen darüber zu testen.

Es waren dann persönliche Gründe, mich gerade in diesem Gebiet zu spezialisieren.
Ich erlernte den Beruf der Kosmetikerin. Das war zu dieser Zeit übrigens auch ein medizinischer Beruf, mit einer entsprechenden Ausbildung.
Meine medizinischen Vorkenntnisse und Erfahrungen waren und sind mir in dieser Tätigkeit äußerst hilfreich.
Bis heute setze ich auf wertvolle Produkte und 100 %ig manuelle Anwendungen.
Haut(und Seele) möchte berührt werden... mit meinen Händen. DAS kann ein Gerät nicht ersetzen!

Irgendwann allerdings, wurden mir meine Handlungsmöglichkeiten zu wenig... konnte ich doch zu allgemeinen Gesundheitsfragen, die sich durch Anblick und Gespür über die Haut ergaben, nur Tipps und Ratschläge geben, die der Kunde dann als Frage an den Arzt oder Therapeuten weitergeben musste.

 

Nur ein Arzt oder Heilpraktiker darf Diagnosen stellen und eigenständig Krankheiten behandeln!

(Dies darf kein Physio- oder Ergotherapeut, kein Logopäde, kein "Heiler" und natürlich auch keine Kosmetikerin)

An der Paracelsus-Schule in Rostock absolvierte ich die Ausbildung zum Heilpraktiker und stellte mich 2006 der "Überprüfung"
eines Komitees (bestehend aus Ärzten und Heilpraktikern) im altehrwürdigen Rathaus der Hansestadt Stralsund.
Wenn ich heute auf dem "Alten Markt" in Stralsund stehe, blicke ich voller Ehrfurcht an dem Gebäude empor und erinnere mich
an diese Stunden. Nur fünf von 31 Anwärtern haben es damals geschafft und ich bin heilfroh, dass ich zu den fünfen gehörte!

Weitere zwei Jahre nutzte ich, um mich auf Fachgebiete zu spezialisieren, die ich in meiner Praxis anbieten wollte.

Stets weiter zu lernen gehört zu meinem Leben, wie das tägliche Brot.
Auch die Bereiche Marketing, Mitarbeitermotivation, sowie kaufmännische Aspekte kamen hierbei nicht zu kurz. Letzteres habe ich allerdings schon mit der Muttermilch aufgenommen... entspringe ich doch einer Kaufmannsfamilie.
Gewissenhaftigkeit ist eines meiner höchsten Werte.

Wer sich für noch mehr Details meines Werdeganges interessiert, kann es unten noch einmal nachlesen... wobei ich bestimmt das eine oder andere vergaß zu erwähnen.

Wenn ich heute meine beiden Arbeitsplätze betrete, dann geht mir das Herz auf.

Einerseits gibt es die ernsten Themen mit der Möglichkeit, Maßnahmen zur Untersuchung, Genesung oder auch der Gesunderhaltung zu ergreifen...
... und andererseits die Schönheit, die Leichtigkeit, die Gewissheit...  Genuss und Entspannung zu geben.

Beide Bereiche sind strikt getrennt und dennoch wird so mancher Patient zum Kunden und umgekehrt!

Mein Wissen weiter geben: Auch das mache ich eigentlich jeden Tag! Wenn ich beispielsweise mit meinen Patienten Befunde auswerte, dann ist es mir ein Bedürfnis die Geschehnisse im Körper zu erklären... anschaulich zu machen. Mir ist schon klar, dass ich nicht jeden damit erreiche. Mancher will es so genau gar nicht wissen aber das steht auf einem anderen Blatt und ist eigentlich schon ein Symptom :-)!

Wenn meine Zeit es erlaubt, kann man mich zu Vorträgen buchen. Gerne erzähle ich dann etwas über beispielsweise:

  • "Artgerechte Ernährung des Menschen" oder
  • "Frauen, Multitasking und dessen Folgen" oder
  • "Männer haben auch Hormone"!

Ich könnte noch seitenweise über meine tollen Berufe philosophieren, würde aber nun vorschlagen:
Lernen wir uns doch persönlich kennen!

Ihre Gisela Förster

 

Für alle, die es ganz genau wissen wollen...

Persönliches  
   
   
Name Gisela Förster
Geburtstag 07. März 1962
Geburtsort Ludwigslust
Familienstand verheiratet (seit 1981)
Kinder 2 Töchter (1981 / 1985)
Staatszugehörigkeit deustch
   
   
Berufliche Ausbildung / Tätigkeiten  
   
seit 2008 - heute "Praxis für Naturheilkunde G. Förster"
   
seit 1989 - heute Kaufmännische Geschäftsführerin und
  leitende Kosmetikerin im
  "Friseur und Kosmetikstudio G. Förster"
   
2003 - 2006 Grundausbildung zum Heilpraktiker
  (Paracelsus-Schule Hansestadt Rostock
   
1987 - 1989 Berufsausbildung zur Kosmetikerin
  (Berufsschule Rostock
  Praxis: Obermeisterin G. Kaiser Schwerin)
   
1981 - 1987 Krankenschwester / Fachkrankenschwester
  (NVA Lazarett Neustadt-Glewe)
   
1978 - 1981 Fachschulstudium zur
  Kinderkrankenschwester
  (Medizinische Fachschule Schwerin
  Klinikum Schwerin)
   
Weitere Qualifikationen  
   
2009 - 2020 Verschiedene Seminare "Labor ganzheitlich"
  (Basis- Aufbau- und Spezialseminare
  zB.: Niere - Organ der Individualität
  Leber / Galle - unsere Nachtarbeiter
  Nahrungsmittelunverträglichkeiten und
  Leaky gut
  Ursachen für Stoffwechselentgleisungen
  Tanz der Hormone
  Depression... die Hitzewallung des Mannes
  im Klimakterium)
   
1991 - 2020 Diverse Seminare und Workshops
  (Produktentwicklung der Kosmetikmarke
  Maria Galland Paris
  kosmetische Behandlungsmethoden
  Verkaufs- und Kommunikationsseminare
  Visagistik und Hochsteckfrisuren)
   
2014 Infusionskonzepte
  in der Orthomolekularen Medizin
  (nach HP Thomas Thust in München)
   
2013 Praktikum / Hospitation 1 Tag/Woche
  (Privatpraxis für integrative Medizin
  Dr. Frank Striebel in Hamburg)
   
2011 Qualifikation "Chelat - Therapeut DACT"
  Deutsche Akademie für Chelat - Therapie e. V.
   
2008 Therapeut für "gesund & aktiv"
  Das individuelle Ernährungsprogramm
   
2006 - 2008 Klassische Homöopathie
  (Paracelsus - Schule Hansestadt Rostock)
   
2008 Ohrakupunktur nach Thews
  (Paracelsus - Schule Hansestadt Rostock)
   
2006 "Heilpraktikerüberprüfung"  
  erfolgreich bestanden (5 von 31 :-))
  Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der
  Heilkunde ohne Bestallung
   
2004 - 2005 Grundkurse: Akupunktur; Irisdiagnose;
  Homöopathie
  (Paracelsus - Schule Hansestadt Rostock
   
2002 Seminar in Kostenrechnung und Kalkulation
  (Ausbildungszentrum der Handwerkskammer
  Schwerin)
   
2001 Hospitation in der "clinic am meer" in
  Bad Zwischenahn ( Fachklinik für Facelifting
  und Bodystyling) hospitiert bei Operationen,
  Gesprächen, Nachsorge etc.)
   
1998 - 1999 "Frauen Führen"
  (Berufsbegleitende Qualifikation für Frauen
  im Management)
   
1984 - 1986 Qualifikation zur Fachkrankenschwester
  (Betriebsakademie der "Medizinischen
  Fachschule Schwerin")
   
1976 - 1987 Verschiedene Praktika auch in kaufmännischen
  Bereichen
   
Sonstiges Engagement  
   
seit 2008 Diverse Vorträge zu Themen, wie:
  "Artgerechte Ernährung des Menschen";
  "Multitasking";
  "Herausforderungen der Wechseljahre" und
  verschiedenen Gesundheitsfragen;
  Teilnahme und Beratung an
  Firmen - Gesundheitstagen
   
seit 1990 Diverse Vorträge und Workshops zu Themen,
  wie: "Hautgesundheit";
  "Stilfragen im Berufsalltag";
  Visagistik uä.
   
1993 - 2003 Stadt Neustadt-Glewe
  Ehrenamtliche repräsentativ-gestalterische
  Aufgaben für die Stadt Neustadt-Glewe;
  auf Messen; dem jährlichen Burgfest
  (Leitung un Disposition von Proben;
  Rundfunk / Fernsehen; Politiker- und
  Kanzlerbesuchen)