Friedrich

Friedrich / 64 Jahre... hatte eine Menge "Unstimmigkeiten" in seinem Stoffwechsel vermacht und war eine Plage für seine Umwelt...

  • träger Stoffwechsel...
  • Nebenierendysfunktion
  • Gallestau
  • Eisenstoffwechselstörung durch Entzündung
  • Notwendigkeit der Abgrenzung... "Nein" sagen
  • viele rote Lichter übersehen
  • extrem erhöhte Blutfettwerte
  • Insulinresistenz
  • verlangsamte Regeneration
  • insgesamt Hormone niedrig
  • Potenz???

Progesteronmangel bei Männern

Es gab viele Baustellen, unter anderem auch einen eindeutiger Progesteronmangel!
Bei Männern gibt es keine besondere Progesteron-Umrechnungsformel.
Da ist alles ganz einfach zu bewerten.

Es ist übrigens bei den meisten Stoffwechselkonstellationen und einem Testosteronmangel
NICHT hilfreich Testosteron zu substituieren!!! Im Gegenteil...
Warum?...in einem persönlichen Gespräch!

Friedrich konnte (oder wollte) nach einem hoffnungsvollem Therapiestart leider nicht die "Essenz" der Therapie erfassen. Auf Nachfrage denkt er zwar, dass er die Empfehlungen berücksichtigt, hat aber alles neu erfunden und macht, was er für richtig hält. Dieses hat wenig mit dem Ursprung zu tun. Schade eigentlich!

Sie merken es???

Auch bei einem "Hormoncheck" (die Geschlechtshormone betreffend) darf nie der Blick für "das Ganze" verloren gehen. Immer müssen alle Faktoren berücksichtigt werden, damit ein Therapiekonzept greifen kann.

...und noch etwas...

Ein kleiner Trost für den Alltag:

Wenn sich jemand(gelinde ausgedrückt) merkwürdig verhält...ungerecht und ungehalten der Umwelt entgegen tritt ...hat er vielleicht nur eine Stoffwechselstörung!